Kreiswerke Main-Kinzig

Energieversorger

Die Kreiswerke Main-Kinzig, bei der mehr als 200 Männer und Frauen beschäftigt sind, werden in diesem Jahr 100 Jahre alt. Wegen der Corona-Pandemie wurden alle Feierlichkeiten abgesagt. Die Kreiswerke, bei denen Bernd Schneider die Geschäfte führt, zählen zu den regional bedeutendsten Versorgungsunternehmen. Ihr zentraler Sitz ist in Gelnhausen, doch die Mitarbeitenden sind im ganzen Main-Kinzig-Kreis unterwegs. Sie liefern Trinkwasser an über 125.000 Menschen und Strom an rund 100.000 Menschen. Auch Gas wird angeboten. Und darüber hinaus gehören noch einige „Töchter“ zur Kreiswerke-Familie: Die kümmern sich um die Personenbeförderung mit Bussen (ÖPNV) – in Kürze fährt in Bad Soden-Salmünster sogar ein Bus ganz ohne Fahrer – eine andere versorgt Schulen mit Heizanlagen oder beleuchtet Sportplätze und Schulhöfe. Dann machen sie auch noch Wind, betreiben Solarparks und bauen und betreiben Tankstellen für Elektroautos und E-Bikes. Der Bereich der Versorgung ist immer spannend, herausheben kann man allerdings den Solarpark in Hohenzell. Von dort werden 240 Haushalte mit der Kraft der Sonne versorgt. Und bald beackern dort Schafe und Ziege das Gelände. Ausgebildet werden: Kaufleute für Büromanagement, Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik, Kfz-Mechatroniker:innen, Elektroniker:innen für Betriebstechnik, Elektroanlagenmonteure, Fachinformatiker:innen für Systemintegration, Berufskraftfahrer und noch mehr.

Adresse

www

Öffnungszeiten

Barbarossastraße 26

63571

Gelnhausen

Montag

8 bis 16 Uhr

Dienstag

8 bis 16 Uhr

Mittwoch

8 bis 16 Uhr

Donnerstag

8 bis 16 Uhr

Telefon

Telefax

Email

06051 840

Freitag

8 bis 12 Uhr

Samstag

Sonntag

Gartenstraße 35, 36381 Schlüchtern, Germany

Tel. 06661 9199013

Fax 06661 9199014

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz

©2019 by Verein für Wirtschaft und Tourismus e.V. Schlüchtern.