Willkommen bei WITO
wito_stadt_schluchtern_-_1

Adventsmarkt 2018 Pressemitteilung

PDFDruckenE-Mail

Adventmarkt und Nightshopping in Schlüchtern

adventsmarkt-nightshopping 

SCHLÜCHTERN.Die Verknüpfung von Traditionellem und Neuem wohnt immer ein besonderer Zauber inne. Das erhoffen sich die Stadt Schlüchtern und der Verein für Wirtschaft und Tourismus mit dem Adventsmarkt „Schlüchtern leuchtet“. Die Vorweihnachtszeit wird mit allen Sinnen auf dem kleinen aber feinen Adventsmarkt von „Kleinmarkthalle on Tour“ auf dem Stadtplatz im Herzen der Stadt Schlüchtern erlebbar gemacht. Der neue Adventsmarkt will von Freitag bis Sonntag mit seinen regionalen Angeboten der Schlüchterner Direktvermarkter sowie mit Budenzauber und Kultur ein schönes weihnachtliches Ambiente schaffen. Hinzu kommt das Advent-Nightshopping des Vereins für Wirtschaft und Tourismus e.V. (WITO) das zum elften Mal veranstaltet wird. In der besinnlichen Zeit abends in aller Ruhe mit den Lieben Geschenke suchen, Freunde treffen und bummeln gehen hat in Schlüchtern mittlerweile Tradition. 

Neben den geschmückten Holzhütten auf dem festlich beleuchteten Platz an drei Tagen vor dem Rathaus sollen auch weihnachtlich illuminierte Schaufenster und farbenfroh angestrahlte Gebäude wie das Haus des Handwerks und das Rathaus die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern verzaubern. Aber auch kulturell werden einige Highlights und Kostbarkeiten geboten.

Auf der Adventbühne am Stadtplatz werden sich regionale Künstlerinnen und Künstler, ob Groß oder Klein, präsentieren. Von der Big Band Route 66, die auf ihrer „Swinging Christmas-Tour“ in Schlüchtern am Freitagabend Halt machen wird bis zu beliebten und bekannten Straßenmusikern wie George St. George und Wild im Wald. Kitas werden sich zeigen sowie Chöre und Solisten, aber auch ein bekannter Märchenerzähler wird auftreten. 

Auf dem Adventsmarkt werden neben hausgebrauten Bieren, Glühwein-Variationen, heißem Apfelwein und Met werden Yak-Gulaschsuppen und Chili, Bratwürstchen, Lamm-Gyros und Stollen angeboten. Darüber hinaus findet man Geschenk-Ideen wie Weine und Lammfelle, Präsentkörbe, Imkereierzeugnisse, Floristik und vieles mehr aus heimischer Produktion. Der Handel wird am Freitagabend beim Nightshopping mit Aktionen überraschen.

Weitere Infos findet man auf der WITO-Homepage, auf der Homepage der Stadt Schlüchtern und in den sozialen Medien.

Termine und Öffnungszeiten:
Freitag, 14.12. 16 bis 22 Uhr mit NIGHTSHOPPING in der Stadt
Samstag, 15.12.  16 bis 22 Uhr
Sonntag, 16.12. 11 bis 18 Uhr

 

Ansprechpartner 

WITO: Markus Hofmann, 06661 – 85 371 (bis 30.12.)

Stadt Schlüchtern: Kerstin Baier-Hildebrand 06661 - 85 114

   

Pressemitteilung: WITO sieht in Kauf des Langer-Areals den einzig richtigen Weg

PDFDruckenE-Mail

WITO sieht in Kauf des Langer-Areals den einzig richtigen Weg

Schlüchtern - Historisch wird der 19. November 2018 in die Geschichte Schlüchterns (Hessen, Main-Kinzig-Kreis) als wichtiger Tag eingehen. Mehrheitlich beauftragte die Stadtverordnetenversammlung die Stadt Schlüchtern mit dem Ankauf der Immobilie des ehemaligen Kaufhauses Langer nebst Grundstück in der Mitte Schlüchterns. "Eine richtungweisende Entscheidung meine ich und meine WITO-Vorstandskolleginnen und -kollegen.", sagt Axel Ruppert, Vorsitzender des geschäftsführenden Vorstandes des Vereins für Wirtschaft und Tourismus - WITO .e.V., und sagt weiter "Das Zepter in die Hand zunehmen und selbst die Gestalterrolle für dieses für die Schlüchterner Mitte so wichtige Areal einzunehmen, war und ist der einzig richtige Weg."
Neue Mitte für Schlüchtern
Gepaart mit den Neubauplänen der Kreissparkasse, hat Schlüchtern die einmalige Chance eine Neue Mitte zu errichten. Dies geschieht genau zur rechten Zeit, denn die Stadt im östlichen Main-Kinzig-Kreis wird aktuell von verschiedenen Förderprogrammen begleitet, mit deren Unterstützung die Verantwortlichen die Sicherstellung einer zukunftsfähigen Neuentwicklung der Innenstadt, einer Neuausrichtung der Gesamtfunktion der Stadt mit seinen 13 Stadtteilen und die Sicherung aller Funktionen eines starken Mittelzentrums für die Region verfolgen. "Der WITO ist froh und sieht den Wirtschaftsstandort Schlüchtern so auf einem sehr guten Weg in eine sichere Zukunft. Ein guter Weg, weil er unter der Überschrift "Leben, Wohnen, Arbeiten" alle wichtigen Facetten einer Standortentwicklung im Blick hat und die Menschen in der Region nicht außer acht lässt." führt der Vorsitzende des örtlichen Wirtschaftsvereins Axel Ruppert weiter aus.
Herausragende Leistung
Ein Dank spricht der WITO Vorstand in seiner Pressemitteilung an Schlüchterns Bürgermeister Matthias Möller und sein Team im Rathaus aus. Visionär und professionell hätten sie diesen Veränderungsprozess begleitet und geführt. Neben den "ganz normalen" Verwaltungsaufgaben würden zahlreiche, wichtige Zukunftsprojekte entwickelt und von der Verwaltung begleitet. Die Verwaltung hätte es verstanden, alle Prozessbeteiligten mitzunehmen. Unterstützt wurden sie dabei von städtebaulichen Beratern der NH-Projektstadt, einer Tochter der Nassauischen Heimstätte. Aber auch das Wirtschaftsministerium des Landes Hessen und der Main-Kinzig-Kreis nehmen eine aktive und äußerst positive Förderrolle bei der Stadtneuentwicklung Schlüchterns ein. Ohne dieses engagierte Wirken aller Beteiligten wäre die aktuelle Dynamik nicht denkbar, ist sich der WITO Vorstand sicher und dankt allen für diesen Einsatz!
   

Straßenmusikfestival 2017

PDFDruckenE-Mail

Musiker für das Straßenmusikfestival im September in Schlüchtern stehen fest

Vielfältige Darbietungen versprechen einen kurzweiligen Abend in der Innenstadt

 

Schlüchtern. Schon länger stand fest, dass das Festival im September in der Innenstadt Schlüchterns stattfinden würde, aber erst jetzt wurden nach Abschluss der Bewerbungsphase die Künstler und Künstlerinnen bekannt, die dort auftreten werden. An neun Standorten werden 15 Bands, Duette und Solisten ab 18.00 Uhr bis in die späten Abendstunden die Innenstadt bespielen. 2016 sorgte das optimale Wetter für einen Besucherrekord. Die Auswahl der Musiker lässt auf ein abwechslungsreiches Programm unterschiedlichster Stile schließen. Neben regionalen Bands und Interpreten kommen auch diesmal wieder aus ganz Deutschland und darüber hinaus Musikerinnen und Musiker in die Bergwinkelstadt. Die weiteste Anreise wird wohl Paul Fogarty haben, denn er ist Australier. Derzeit auf Europatournee wird der Komponist und Interpret, der auch für TV und Kino Filmmusiken schreibt, Station in Schlüchtern machen. Irish Folk vom Feinsten und das Aussehen einer Fee: Das sind die Attribute von Carolyn Walsh. Die Schauspielerin und Sängerin will mit ihrer klaren und zarten Stimme die Zuhörer nach Irland entführen. Das Duo Canto y Cuerdas wird mit authentischen, temperamentvollen und träumerischen lateinamerikanischen Klängen begeistern. George St. George, ein in Fulda lebender englischer Musiker und Komponist wird zum dritten Mal am Festival teilnehmen. „Eine tolle Atmosphäre und fröhliche Leute“ bescheinigt George den Festivalorganisatoren um Markus Hofmann von Verein für Wirtschaft und Tourismus (WITO).

Weitere Neuzugänge sind unter anderem Jante: Der Musiker aus Leipzig wird mit seinem Multi-Instrumentalisten Tim Bergelt als kongeniales Duo energiegeladenen Songs und berührende Klangwelten den Zuhörern bietet. Akustisches Neuland in Schlüchtern wird das Duo um Florian Betz und Philip Kullenbieten betreten: Das Melodie-Perkussions-Duo wird mit Hang und weiteren exotischen Instrumenten begeistern. Die Band Grüne Raben aus Bad Soden-Salmünster werden erstmals beim Festival auftreten und eigene Indi-Pop-Rock-Kompositionen interpretieren. Neugierig macht der Name Tante Käthe and the Husband Shakers. Dahinter verbirgt sich die überregional bekannte Frauenband She. Die fünf jungen Damen werden versuchen, mit wenig Strom viel Rock’n’Roll auf die Schlüchterner Straße zu bringen. Darcy’s Fault, ein 2104 in Schwäbisch Hall gegründetes Duo, spielt eigene Songs und ist derzeit auf Tour. Die beiden bringen schon einiges an Bühnen- und Fernseherfahrung mit.

Die Nachwuchspreisträgerin des vergangenen Jahres Nicole Kopp mit Wild im Wald wird auch in diesem Jahr dabei sein, ebenso wie Mike Jehn and the hot Strings, die Jazz, Swing und Latin zum Besten geben. Und auch die Popsängerin Linda Ka wird mit ihre  Eigenkompositionen wieder mit von der Partie sein. Das Internationale Duo um Perlenstaub, das mit perfekter Kombination von Akkordeon, Gitarre und Gesang, mal spanisch, mal Französisch oder wildmelancholisch ihre Lieder spielen, kennen aufmerksame Besucher vom Vorjahr. Genauso das Duo Farbrausch, das gekonnt Pop- und Rockklassiker interpretiert. Eine akustische Version von Depeche Mode? Kein Problem für die beiden. Etwas chaotisch-melodisch kommen die sechs Musiker von Kommaklaus und die vier!!!! aus Berlin daher und nennen ihrte Art der Musik „Melankomische Beatscheiße Exquisit“. Das macht erstmal neugierig.

„Dass so viele „Wiederholungstäter“ dabei sind, beweist uns, dass wir eine besondere Atmosphäre nach Schlüchtern holen und das Konzept richtig ist. Und dass genauso viele Neuzugänge mitmachen beweist uns, wie überregional bekannt und etabliert wir mit unserem kleinen Festival geworden sind“, ist sich Markus Hofmann sicher. Der Organisator der ersten beiden Festivals freute sich in diesem Jahr über so viele Bewerbungen aus ganz Deutschland wie noch nie. „Wir hätten drei Festivals mit den ganzen BewerberInnen durchführen können“, so Hofmann. Den zum Teil sehr jungen Bewerbern, die sich letztendlich nicht durchsetzen konnten, macht Hofmann aber Mut, dran zu bleiben. Sicher wird es ein weiteres Festival geben.

Jetzt beginnt die Phase der Vorbereitungen. Spielorte definieren, Spielortpaten finden und viele weitere Herausforderungen gilt es zu bestehen, bis am Samstag, 2.September das 3.Straßenmusikfestival mit vielen tausenden Besuchern in Schlüchtern startet. Der örtliche Einzelhandel wird eine Shopping Night bis 24.00 Uhr durchführen, die Gastronomie wird sich auch in diesem Jahr etwas einfallen lassen. Die Zusammenarbeit mit der Stadt Schlüchtern erweist sich als Garant des Festivals. „Ohne die Mitarbeit des Schlüchterner Rathauses und das Wohlwollen des Bürgermeisters Mathias Möller wäre eine solche organisatorische Arbeit für den Verein nicht leistbar“, ist sich das WITO-Vorstandsmitglied Hofmann sicher.

   

Kaufhaus Langer beendet Warenhausbetrieb April 2018

PDFDruckenE-Mail

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

diese Nachricht trifft die Schlüchterner Geschäftswelt zwar nicht unerwartet, aber zu diesem Zeitpunkt doch überraschend: Das traditionsreiche Kaufhaus Langer im Herzen der Schlüchterner Innenstadt wird zum 30. April kommenden Jahres seinen Warenhausbetrieb einstellen. Angesichts des immer stärker werdenden Wettbewerbs mit Märkten auf der Grünen Wiese und Online-Händlern ist der Schritt nachvollziehbar, aber dennoch schmerzlich, gerade vor dem Hintergrund der rund 40 meist langjährigen Mitarbeiter des Hauses.

Die Geschäftsleitung des Hauses Langer hat sich den Schritt wahrlich nicht einfach gemacht, sondern im Vorfeld sorgfältig abgewogen. Das Ergebnis ist zudem eine Entscheidung mit viel Umsicht, die den Verantwortlichen in der Stadt ein über zehnmonatiges Zeitfenster einräumt, um sich neu auszurichten. Dieser Weg verdient trotz aller Bitterkeit unseren Respekt.

Seit Jahrzehnten ist das Langer Einkaufsland der Kundenmagnet in unserer Stadt. Nun, mit dem Wegfall im kommenden Jahr, wird für den heimischen Einzelhandel eine völlig neue Zeitrechnung beginnen. Bei aller Betroffenheit werden wir aber nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern aktiv gestaltend voranschreiten.

Gerade jetzt, wo ganz aktuell neue Ideen und Konzepte für Impulse und Aufbruchstimmung im innerstädtischen Leben sorgen, ist es wichtig, dass alle Verantwortlichen zusammenstehen und den eingeschlagenen Weg fortsetzen. In jedem Ende steckt bekanntlich die Chance für einen Neuanfang.

Schlüchtern ist die Einkaufsstadt für die Region und wird es auch in Zukunft bleiben. Die Entscheidung bringt nun Klarheit für alle Beteiligten. Unsere Aufgabe ist es, jetzt gemeinsam mit der Stadt und den beteiligten Städteplanern den Fokus weiter aufzuziehen und mit Blick auf das Langer-Areal, aber auch die gesamte Innenstadt, unterstützt durch das Förderprogramm „Aktive Kernbereiche“, ein Zukunftskonzept zu entwickeln. Die Konzentration auf eine hohe Aufenthaltsqualität gepaart mit lokalem Handel und Wohnen in der Stadt wird dabei die Zielrichtung vorgeben. So wird Schlüchtern auch in Zukunft seiner Funktion als Mittelzentrum für die Region gerecht werden, da bin ich mir sicher!

 

Axel Ruppert

Vorsitzender des geschäftsführenden Vorstandes

des Verein für Wirtschaft und Tourismus Schlüchtern e.V.

 

img 0015
Bilder von der gemeinsamen Pressekonferenz des Kaufhaus Langer, der Stadt Schlüchtern und des WITO e.V.

 

Pressmitteilung Stadt Schlüchtern und Kaufhaus Langer

img 0013

 

   

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

PDFDruckenE-Mail

Wann: 29. Mai 2017 19:00 Uhr

Wo:  Tagungsraum der Feuerwehr Schlüchtern

Was:  Jahreshauptversammulung mit Vorstandswahlen

 

Bitte benutzen Sie den Eingang hinter der Fahrzeughalle der Feuerwehr.

 

Sollten Sie am 29. Mai verhindert sein, können Sie Ihr Stimmrecht an ein anderes WITO-Mitglied Ihres Vertrauens übertragen. Bitte benutzen Sie dazu die Vollmacht, die Sie hier herunterladen können und geben Sie die Vollmacht Ihrem Vertreter zur Jahreshauptversammlung mit.

   

Seite 2 von 4

Adresse Geschäftsstelle

Gartenstrasse 35 (Kreativwelt)
in Schlüchtern

Öffnungszeiten:
Mo 09:00 - 13:00 Uhr
Do  09:00 - 13:00 Uhr
Tel: 06661-9199013
Fax: 06661-9199014

StadtZeitung Schlüchtern

Ausgabe November 2019

Hier geht es zur Online-Ausgabe

Veranstaltungen in Schlüchtern

Veranstaltungskalender
der Stadt Schlüchtern

Hier klicken

Mitglied werden

Der Verein für Wirtschaft und Tourismus e.V., Schlüchtern (WITO) ist eine Interessenvertretung von Handel- und Gewerbetreibenden aus Schlüchtern. Bringen auch Sie sich in diese aktive Gemeinschaft ein!

Beitrittserklärung hier downloaden.
Beitragsordnung hier downloaden.
Satzung hier downloaden.

Newsletter hier abonnieren

WITO-Mitglied auf Erfolgskurs!
Der Main-Kinzig-Kreis und die Kreishandwerkerschaft Schlüchtern- Gelnhausen hatten zur Teilnahme am “Großen Fassadenpreis 2009” aufgerufen. Christoph Lotz vom Plagesa-Baumanagement in Herolz belegte einen hervorragenden dritten Platz mit der Fassade des eigenen Wohnhauses. Der WITO gratuliert herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!

10-jähriges Bestehen der
Fleischerei “Unter den Linden”

jubilaum_fleischerei

Die Fleischerei “Unter den Linden” mit ihrem Chef Markus Wytrieckus feierte dieser Tage das 10-jährige Bestehen. Die WITO-Spitze mit Vorsitzendem Axel Ruppert (li.) und seiner Stellvertreterin Andrea Hilgert (rechts) übergaben eine Urkunde und Blumenstrauß. Für die Zukunft wünschte der WITO-Vorstand weiterhin geschäftlichen Erfolg und eine gute Zusammenarbeit mit dem WITO.

Mitmachen beim WITO !
Der Verein für Wirtschaft und Tourismus e.V., Schlüchtern (WITO) ist eine Interessenvertretung von Handel- und Gewerbetreibenden aus Schlüchtern. Eine Mitgliedschaft hat für Sie persönlich viele Vorteile, auch finanzieller Art.

Beitrittserklärung

Machen Sie mit!
Die Beitrittserklärung zum WITO können Sie hier downloaden.

Beitrittsgebühren
Die Übersicht der Beitritts-
gebühren des WITO können
Sie sich hier ansehen oder
downloaden.