top of page

Im Focus Juni: Marita Klein - Praxis für Psychotherapie

Hilfe bei psychischen Problemen

Marita Klein betreibt eine Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Von Ulrich Schwind

Irgendwann wollte sich Marita Klein beruflich mehr mit den Mitmenschen sowie deren ganz persönlichen Problemen beschäftigen und begann berufsbegleitend zunächst eine Ausbildung als NLP-Practioner. NLP steht für Neuro Linguistisches Programmieren und ist ein Werkzeugkasten mit Techniken, Methoden und Einstellungen, die die Menschen nutzen können, um wirkungsvoll mit sich selbst und mit anderen zu kommunizieren. Danach absolvierte sie Ausbildungen als System-Therapeutin sowie in Ganzheitlicher Körpertherapie. Schließlich erfolgte die Prüfung für den Heilpraktiker - eingeschränkt für den Bereich Psychotherapie. Marita Klein kündigte ihren bisherigen Job als Business Analystin bei einer großen Bank und startete ihr Leben beruflich neu.

Vor der Eröffnung ihrer Praxis nahm sie an zwei Weiterbildungen in Hypnose teil.

Im Januar 2023 ging dann ein Lebenstraum für sie in Erfüllung: In dem Sinntal-Örtchen Neuengronau eröffnete sie ihre eigene Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz. Von nun an kümmerte sie sich nicht mehr um Zahlen in einem Wirtschaftsunternehmen, sondern um die individuellen Probleme ihrer Patientinnen und Patienten. Eine Aufgabe, die sie als sehr erfüllend empfindet.

Die 63-Jährige drückt es so aus: „Wir alle haben gute Gründe, weshalb wir so sind, wie wir sind, und wir kommen meist

gut durchs Leben mit unseren Strategien und Verhaltensweisen. Wir werden älter und unser Umfeld verändert sich, und wir spüren, dass die bisherigen Strategien und Verhaltensweisen uns entweder nicht weiterbringen und wir uns im Kreis drehen oder in Umständen feststecken, die uns nicht guttun.“ Und dann brauche es häufig die richtigen Impulse von außen, damit alles wieder „zu fließen beginnt“.

Die Palette der psychischen Probleme, bei denen sie Menschen helfen kann, umfasst: Ängste, Depressive Verstimmungen, Lebenskrisen, Selbstunsicherheiten, Stress, Gewichtsprobleme, Schlafstörungen, Psychosomatische Störungen, Burn-Out, Probleme bei Lernphasen und Prüfungen sowie das Thema Rauchen

Ihr therapeutischer Ansatz ist lösungs- und konfliktorientiert sowie stützend, mit Respekt und Achtung vor den individuellen Fähigkeiten. Mit dieser Haltung und der Kompetenz des Einzelnen finde man gemeinsam eine Lösung, die den Menschen ermächtigen, wieder selbstbestimmt zu leben sowie liebe- und vertrauensvolle Beziehungen einzugehen, ist die Therapeutin überzeugt. Ihre persönlichen Stärken, Kompetenzen und Talente könnten die Patienten wieder neu erkennen und entfalten. Marita Klein sagt: „Sie werden und bleiben wieder Autor in ihrem Leben. Sie bekommen wieder Wahlfreiheit für ihr eigenes Handeln.“

Die Praxis ist dabei ein geschützter Raum, in dem die


Menschen das Wichtigste sind - mit allem, was sie ausmachen. Alles, was sich an diesem Ort ereignet, alles was dort gesprochen wird, ist absolut vertraulich und „bleibt unter uns“.

Ein gutes Symbol für ihre Arbeit ist ihr individuelles Logo „Der Menschbaum“: Zu erkennen ist darin in einem kräftigen Stamm ein Mensch, der gut verwurzelt ist und sich nach oben hin weit und vielfältig verzweigt mit vielen Ästen und Blättern entfaltet.

Ein großer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Hypnose. Auch auf dem Weg zur Nikotinfreiheit, wo sie das von ihr selbst entwickelte Therapie-Format „InTime HypLine© “ praktiziert. Dieses kombiniert Hypnose mit dem NLP-Element Time-Line. InTime HypLine© ist wertschätzend, ressourcenorientiert, individuell und heilsam. Es ermöglicht dem Individuum den Kontakt zu seinen persönlichen Zeitebenen.

Die Time-Line, die individuelle Zeitlinie, wird von jedem Einzelnen selbst erstellt und ist die Basis für die Entdeckung der

individuellen Ressourcen und des persönlichen Nikotinfrei-Datums. In der Hypnose wird das Unterbewusstsein als Unterstützung für die künftige Nikotinfreiheit aktiviert. Weitere Hypnose-Sequenzen festigen die Erfahrungen aus der persönlichen Zeitlinie und machen die rauchfreie Zukunft nach dem Nikotinfrei-Datum erlebbar. Die Therapie umfasst zwei Tage. Die Anzahl der Stunden ist abhängig von der Gruppengröße. „Jeder läuft bei dieser Behandlung auf seinem eigenem Zeitstrahl“, erklärt sie. Den Erfolg dieser Anwendung hat Marita Klein selbst auch an sich erprobt. Nach vielen Jahren als Raucherin lebt sie heute voller Überzeugung und sicher nikotinfrei.

Marita Klein ist eine gebürtige Schwäbin und stammt vom Bodensee. Über Heilbronn und Frankfurt kam sie eines Tages


in das Sinntal. Zusammen mit ihrem Mann wollte sie die geschäftige Rhein-Main-Region verlassen und suchte ein ruhiges, beschauliches Anwesen. Das fanden die Beiden 2018 in einem ehemaligen Bauernhaus in Neuengronau mit einer rund 6500 Quadratmeter großen landwirtschaftlichen Fläche. Dort leben sie mit Hühnern, Schafen, Ziegen, Hund und Katze und bauen Obst und Gemüse selbst an.

In den Verein für Wirtschaft und Tourismus (WITO) ist sie übrigens eingetreten, weil sie so dessen vielfältiges Engagement unterstützen will.

 

Marita Klein

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ringstraße 11

36391 Sinntal-Neuengronau

Behandlungszeiten nach Vereinbarung

Telefon 06665/7216735

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page