top of page

Im Focus März: Weindepot Vinum in neuen Händen

Übergabe von Gerhard Bolender an Johanna und Benjamin Münch / Rund 2000 Produkte / Reportage im ZDF

 

Von Ulrich Schwind

Welch eine perfekte Lösung: Ein alteingesessenes Schlüchterner Geschäft findet einen Nachfolger. Und das neue Besitzer-Ehepaar ist hoch qualifiziert für die Übernahme. Ein echter Glücksfall für das „Weindepot Vinum“ in der Fuldaer Straße 14 sowie die Filiale in Frankfurt/Bergen-Enkheim.

Johanna und Benjamin Münch, ein Ehepaar aus dem Sinntal, hauchen dem Kleinod unter dem Motto „Alte Traditionen mit jungen Ideen weiterführen“ neues Leben ein. 32 Jahre lang hatte Gerhard Bolender das Geschäft mit früher angeschlossener Apfelkelterei geführt. Nun zog er sich in den Ruhestand zurück – allerdings nicht komplett, sondern er steht im Hintergrund weiterhin beratend zur Seite.

Johanna und Benjamin Münch hatten schon länger den Gedanken, in diese Branche beruflich einzusteigen. Schließlich haben sie immer schon ein großes Faible für Wein. Deswegen haben sie oft in Anbauregionen geurlaubt. Und für die beiden steht fest: Zu einem exzellenten Essen gehört stets ein guter Wein. Nachdem zufällig auch noch der Kontakt zur Familie Bolender zustande kam, waren die Weichen gestellt.

Johanna Münch ist als Geschäftsführerin das Gesicht vor Ort in den Filialen. Vor gut eineinhalb Jahren startete die 35-Jährige an der deutschen Wein- & Sommelier-Schule in Koblenz eine Ausbildung zum Sommelier, die sie im November erfolgreich mit dem Titel „IHK-geprüfte Sommelière“ abschloss.

Seit Oktober 2020 arbeitete sie bereits in dem Laden probeweise mit und stellte seitdem die Weichen für die Übernahme. Seit dem 1. Januar führen die Münchs nun das Weindepot Vinum. Damit ging für die junge Mutter ein Traum in Erfüllung: Die gelernte Bankkauffrau hatte schon immer von Selbstständigkeit geträumt.  

Schon sieht der Kunde im Inneren des Geschäfts neue Akzente. Die Räumlichkeiten wurden renoviert und modernisiert, Wände verändert und ein neues Büro eingerichtet. Aufgepeppt wurde beispielsweise auch die Whisky-Ecke und an prägnanter Stelle neu angesiedelt.

Die Produkte sind überdies nicht mehr nur in den beiden Läden erhältlich, sondern auch online unter www.weindepot-vinum.de bestellbar. Für die hauseigenen „boho“-Brände gibt es einen eigenen Internet-Shop www.bolender-breande.de.

Weinkauf ist Vertrauen­ssache, betonen die Münchs: „In unserem Weindepot möchten wir unsere Leidenschaft zum Genuss mit unseren Kunden teilen. Daher sind wir


immer auf der Suche nach dem besonderen Tropfen.“ Mit der Freude am Wein bieten sie ein besonderes Einkaufserlebnis. Die Interessenten sollten einfach vorbeischauen und sich von dem breiten Angebot inspirieren lassen. „Wein sollte nicht kompliziert sein, er sollte schmecken“, bringt es Johanna Münch auf einen einfachen Nenner und verweist auf die umfassende fachliche Beratung in dem besonderen Ambiente der traditionsreichen Gewölbe. Dazu stehen nicht nur die Eheleute, sondern auch das bewährte Verkaufsteam zur Verfügung.

Hinter jedem guten Wein stehe ein toller Winzer, der sein Handwerk verstehe und deren Liebe zur Traube sich in seinen

Weinen widerspiegele. Das Weindepot Vinum hat engen Kontakt zu seinen Lieferanten und bezieht in Deutschland alle Waren direkt von den Weinbauern. Importe kommen auch viele ab Hof, ein Teil aber von namhaften Importeuren. Um den Kundenwunsch bestmöglich abzubilden, liegt ein Schwerpunkt auf deutschen Weinen. Andere edle Tropfen kommen aus Italien, Frankreich und Spanien. Nur ein kleiner Teil wird aus Übersee bezogen.

Ganz oben im Trend liegen gerade Weine der Sorten Grauer Burgunder oder Sauvignon Blanc. „Wir präsentieren aber natürlich gerne die ganze Welt der Weine“, betont die 35-Jährige. Besonders spannend sei es dabei, der Kundschaft Alternativen zu bestehenden Lieblingstropfen aufzuzeigen oder den perfekten Wein zu gutem Essen zu empfehlen.

Insgesamt bietet das Unternehmen viel mehr als Wein-Spezialitäten. Rund 2000 Produkte sind im Angebot. So findet der Kunde viele regionale Spezialitäten und preisgekrönte Brände, Whiskys und Gins aus eigener Herstellung. Sehr lecker ist auch das umfangreiche Sortiment an edlen Neuhaus-Pralinen und Trüffel-Spezialitäten, die mit Bergwinkel-Bränden hergestellt werden. Eine interessante Ronnefeldt Tee-Auswahl, exklusive Öle, ausgefallene Essig-Sorten und eine Nudelauswahl runden das umfangreiche Angebot für ein einzigartiges Einkaufserlebnis ab. „Wir können hier jeden glücklich machen“, ist die Geschäftsfrau überzeugt. Und wenn das Gekaufte mal für andere sein soll, dann bietet sich der Geschenke-Service für jeden Anlass

an, bei dem die Produkte auf kreativste Weise liebevoll übergabefertig verpackt werden. Auch spannende Tastings, Winzerabende und Kulinarische Highlights sind in Planung.

Die beiden Inhaber verraten ihre persönlichen Lieblingsweine: Johanna schwört auf den „unkomplizierten“ Steren Weiß- & Grauburgunder aus dem Bürgerspital Würzburg, ihr Mann Benjamin mag den Riesling Schiefersteil von Markus Molitor am liebsten.

Das „Weindepot Vinum Bolender & Münch“, wie es jetzt heißt, ist ein Familienbetrieb mit Tradition. Vor über 100

Jahren wurde der Grundstein mit dem Aufbau der Apfelweinkelterei gelegt. Jetzt also die Übernahme, die sehr harmonisch über die Bühne ging. Dieses Szenario ist so beachtlich, dass sich dafür auch das Fernsehen interessiert. Derzeit dreht ein Team für das ZDF dazu eine Reportage, die im Sommer in der Sendung „Plan B“ ausgestrahlt werden soll. 

 

 


 

 

Die Geschäftsübernahme will das Ehepaar Münch zusammen mit allen Interessierten am Samstag, 27. April, in den Geschäftsräumen in der Fuldaer Straße 14 feiern. An diesem Tag sind im Rahmen eines Hoffestes nicht nur die leckeren Weine und ausgefallenen Spirituosen im Angebot. Es gibt auch gutes Essen. Bereits fünf Winzer haben zugesagt, ihr Angebot vor Ort selbst zu präsentieren. Dazu wird zudem musikalisch unterhalten.

Auch sonst haben die Besitzer einige Ideen, wie sie ihre Kundschaft im Veranstaltungsbereich in Schlüchtern künftig verwöhnen wollen. So sind Wein- und Whisky-Tastings angedacht, aber auch Weingut-, Gardasee- oder Chocolatier-Abende. Die Events sollen mitten im Laden zwischen den Verkaufsregalen stattfinden.  

 

Weindepot Vinum

Fuldaer Straße 14

36381 Schlüchtern

Öffnungszeiten

Mo - Fr 10.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 14.00 Uhr


Filiale Frankfurt

Marktstraße 64

60388 Frankfurt am Main

Mo, Mi + Do 15.00 – 19.00 Uhr, Di + Fr 10.00 – 19.00 Uhr, Sa 10.00 – 16.00 Uhr

119 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page