top of page

Im Focus Juli: Blümchen Cafe + Bar

„Blümchen“ verwöhnt im Herzen der Stadt

 

Von Kaffee bis Longdrinks, von Softeis bis Pasta / Fünfjähriges Jubiläum im September

 

Von Ulrich Schwind

Seit über 40 Jahren gibt es mittlerweile direkt am Fuße der Schlüchterner Rathauses im Bereich Unter den Linden 3 einen gastronomischen Betrieb: Es ist das „Blümchen Café + Bar“. Sein fünf Jahren ist dort Tauland Hodza der Pächter. Er hat das Lokal zu einem attraktiven Treffpunkt für alle Generationen im Herzen der Stadt entwickelt.

Zufällig hatte er 2019 davon erfahren, dass das Lokal zur Neuverpachtung ansteht. Also setzte er sich mit den Besitzern in Verbindung. Und schnell wurden sich beide Seiten einig. Vor der Eröffnung im September des Jahres nahm er allerdings noch einige Veränderungen vor. So baute er eine Küche im hinteren Bereich ein. Die Toiletten wurden komplett neu gemacht. Und der 33-Jährige richtete zwei speziell abgegrenzte Bereiche ein. Da gibt es zum einen hinten die „Grüne Ecke“ oder auch Dschungelecke. Im rechten Teil – früher ein offener Durchgang – ist jetzt die „Pinke Ecke“ oder Damenlounge eingerichtet, die selbstverständlich auch Männern zur Verfügung steht. Insgesamt hat das Lokal im Innenbereich somit eine Fläche von rund 80 Quadratmetern.

Allerdings spielt sich das Blümchen-Leben, sobald es das Wetter zulässt, im Freien ab. Rund 100 Sitzplätze stehen den


Gästen direkt vor dem Café und sogar seitlich vor dem alten Rathaus bis zur Obertorstraße zur Verfügung. Da gibt es bequem mit Kissen ausgestattete kuschelige Sitzgruppen oder moderne Sitzplätze auf erhöhten Barhockern.

Auch das Angebot des gastronomischen Betriebs hat sich im Laufe der Zeit gewandelt und ist heute sehr umfangreich. So lässt die Getränkeliste von heiß bis kalt keinerlei Wünsche offen. Wie es sich für ein Café gehört, ist der frisch zubereitete Kaffee eine echte Leckerei. „Den muss man probiert haben“, schwärmt Tauland Hodza über das Produkt seiner Siebträger-Maschine. Hinzu kommen alle weiteren gängigen Kaffee-

Spezialitäten. Wer es lieber etwas kühler mag, dem steht ein Angebot von hausgemachten Eistees über Softdrinks und Freshdrinks bis hin zu Longdrinks – mit und ohne Alkohol – zur Verfügung.

Auch um den Hunger der Gäste zu stillen, sind der Gastronom und sein Team bestens aufgestellt. Bereits für den morgendlichen Appetit gibt es ab 10 Uhr attraktive Angebote. Diverse Rührei-Kombinationen, Sandwiches oder Wraps sorgen für einen guten Start in den Tag. Die Speisekarte bietet aber auch Burger-Variationen, Pasta-Gerichte, Flammkuchen und Salate. Wer es lieber süß mag, dem steht ein Kuchenbuffet zur Verfügung. Das Backwerk wie Käse-, Erdbeer- oder Himbeer-Kuchen (je nach Saison) wird zweimal in der Woche selbst frisch hergestellt. Als süße Leckereien gibt es aber auch Desserts wie Pancake, Waffeln mit Früchten oder Snacks. Und für die besondere Erfrischung an heißen Sommertagen gibt es Softeis.

Tauland Hodza lebt für sein Café. In der Regel ist er selbst vor Ort und kennt viele seiner Gäste persönlich. Ihm zur Seite

steht ein fester Familienverbund, der stets für Unterstützung sorgt. Allen voran sind da Mutter Firdez, Vater Banus und Bruder Shkelzen zu nennen. Hodza ist gerne Gastronom. Er mag den Kontakt zu den Menschen und unterhält sich gerne mit seinen Gästen: „Es gibt immer Themen von Fußball bis Politik.“

Aktuell überträgt er zur Fußball-Europameisterschaft alle Spiele auf Bildschirmen drinnen und draußen. Für Partien der Deutschen Nationalmannschaft lässt er sogar den Ruhetag ausfallen. Und dann blickt er schon auf das fünfjährige Jubiläum im September, für das er sich für die Stammgäste eine Überraschung überlegen will. „Die fünf Jahre sind schnell vorübergegangen. Es war eine schöne Zeit“, blickt der 33-Jährige heute zurück.

Ganz neu hat er vor wenigen Tagen direkt gegenüber vom Blümchen auf der anderen Straßenseite einen Friseurladen eröffnet. Momentan gibt es dort nur ein Angebot für Herren. Allerdings soll dies mittelfristig auch für Damen erweitert werden.

Die Anfänge des „Blümchens“ waren übrigens Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahren. Damals war an selbiger Stelle ein Blumenladen, der dann seine Produktpalette auf die Hälfte verkleinerte. Auf der freigewordenen Fläche entstand ein Café, das naheliegender Weise den Namen „Blumencafé“ bekam. Daraus entwickelte sich später der heutige Name „Blümchen“.

 

 

Blümchen Café + Bar

Unter den Linden 3

36381 Schlüchtern

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag 10.00 bis 22.00 Uhr

Freitag und Samstag 10.00 bis 2.00 Uhr

Je nach Betrieb hat das Café aber auch länger offen.

Dienstag Ruhetag

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentit


Kommentointi on poistettu käytöstä.
bottom of page