• Thomas Krick

Stadtzeitung April 2021

Stadtzeitung April 2021 hier laden

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Schlüchtern hat gewählt – wie das gesamte Hessenland. Die Bürgerinnen und Bürger waren am 14. März aufgerufen, für die neue Zusammensetzung der Kommunalparlamente ihr Votum abzugeben. Für das Gremium unserer Stadt hat die Wahl überschaubare Veränderungen gebracht: zum einen die CDU mit größeren, die SPD mit kleineren Verlusten, zum anderen Grüne mit größeren, FDP mit kleineren Gewinnen und BBB fast unverändert. Durch das Kumulieren und Panaschieren kommen einige neue Gesichter ins Parlament.

Im Namen des Vereins für Wirtschaft und Tourismus e.V. (WITO) gratuliere ich allen Gewählten und wünsche ihnen ein glückliches Händchen für das Wirken in unserer Stadt. Mein besonderes Anliegen: Behalten Sie bitte stets die Anliegen von örtlichem Handel und Gewerbe im Blick. Sie sind ein wichtiger Bestandteil nicht nur unseres wirtschaftlichen, sondern auch des gesamten gesellschaftlichen Lebens. Ein Stichwort dazu: Die Belebung unserer Innenstadt und Schlüchterns Neue Mitte.

Doch das Leben findet nicht nur innen statt, sondern auch am Rand. Und da bewegt sich derzeit einiges. Beispiel: der Bahnhof. Seit vielen, vielen Jahren fristete er ein Schattendasein. Sein Anblick war zuletzt verheerend. Dreckig, vermüllt. Abstoßend, denn einladend für Gäste. Ganz zu schweigen von unseren Pendlern, die das traurige Bild jeden Tag ertragen mussten.

Seit wenigen Wochen wird dort jedoch angepackt. Die Anlage soll für Stück für Stück „runderneuert“ und mit Fahrstühlen behindertengerecht ausgestattet werden. Betrachtet man die Pläne, dürfte dabei ein echtes Schmuckstück herauskommen, eine Visitenkarte, wie es sich für ein Mittelzentrum Plus gehört. Ich freue mich auf die Fertigstellung.

Ebenfalls an der Peripherie sieht die traditionsreiche Waldgaststätte Acisbrunnen einer neuen Zukunft entgegen. Neuer Besitzer, neues Konzept – das macht Hoffnung auf einen erfolgreichen Neustart.

Gar nicht erfreulich ist hingegen die Nachricht, dass in diesem Jahr erneut der für Mai angedachte Helle Markt ins Wasser fallen muss. Die Corona-Pandemie lässt weiterhin leider keine andere Entscheidung zu. Ich denke aber, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich prophezeie: Der Helle Markt 2022 findet statt.

Erlauben Sie mir, an dieser Stelle meine eindringliche Bitte zu wiederholen: Unterstützen Sie weiterhin lhre lokalen Geschäfte und kaufen Sie vor Ort ein, damit unsere heimischen Gewerbetreibenden ihr Angebot in vollem Umfang aufrechterhalten können und Schlüchtern eine vielfältige Einkaufsstadt bleibt. Es geht dabei auch um zahlreiche heimische Arbeitsplätze, die es für uns alle zu erhalten gilt.

Gemeinsam mit dem Bergwinkel Wochen-Bote hat der WITO in diesem Zusammenhang eine besondere Anzeigen-Kampagne für unsere Mitglieder ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Wir sind weiter für sie da“ buchen unsere Schlüchterner Geschäftsleute Kleinanzeigen, in denen sie ihre derzeitigen Öffnungszeiten und Dienstleistungen wie beispielsweise Click & Meet oder auch einen Abhol- oder Lieferservice anbieten. Viele kleine Anzeigen ergeben einen großen Werbeblock, der eindrucksvoll bei den Leserinnen und Leser Woche für Woche, stets aktuell, ins Auge sticht.

Mit herzlichen Frühlingsgrüßen wünsche ich Ihnen ein schönes, beschauliches Osterfest

Ihr Axel Ruppert