top of page

Stadtzeitung August 2021

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es sind Ferien! Fast den kompletten August noch. Viel Zeit zum Erholen und Entspannen. Und zum Wegfahren. Nach den lange andauernden Einschränkungen ein völlig neues Lebensgefühl. Und wer nicht die Möglichkeit hat, in die Ferne zu schweifen, für den gibt es auch in heimischen Gefilden genug Möglichkeiten zur Abwechslung. Beispielsweise ist es eine tolle Sache, dass mittlerweile die heimischen Lokalitäten wieder geöffnet haben. Ein interessantes, abwechslungsreiches Angebot erwartet die Besucher – vor allem viele gemütliche Sitzplätze im Freien. Nach Neueröffnungen im Gastronomie-Bereich ist die Auswahl sogar noch größer geworden. Ich kann Ihnen nur wärmstens empfehlen, unser umfangreiches Café- und Gaststätten-Angebot zu nutzen.


Doch Schlüchtern bietet mehr. Die Stadt organisiert zusammen mit Vereinen über den Sommer verteilt verschiedene spezielle „Momente“. Im August beispielsweise tritt der Schlüchterner Carneval-Club „Die Spätzünder“ (SCC) in Aktion. Am Samstag, 21. August, lädt er unter dem Stichwort „Kulinarische Momente“ zum schon traditionellen Weinfest. Von 17.00 bis 22.00 Uhr wird es vor der Stadthalle gesellig zugehen. Zur Unterhaltung spielt dabei der Eisenbahner-Musikverein Elm. Für Getränke und Essen wird bestens gesorgt sein. Die vergangenen Weinfeste waren stets ein gemütlicher Ort der Begegnung mitten in unserer Stadt.

Oder wie wäre es mit ein bisschen Kultur? Dann bietet sich das LandArt-Festival an, das im vergangenen Jahr auf der Mauerwiese stattfand und nun wieder nach Hutten-Heiligenborn zurückkehrt. Das Kulturwerk 2010 lädt im Rahmen seiner Sommeraktion „KunstNaturHutten“ zu einem Gang über den Kunstpfad ein. Zwölf Künstler aus Schlüchtern, Gelnhausen, Hanau, Fulda, Darmstadt, Frankfurt, Olpe und Karlsruhe stellen ihre ganz unterschiedlichen Skulpturen aus und bieten dem Betrachter ungewöhnliche Ein- und Ausblicke. Bis in den September hinein steht der Pfad allen Spaziergängern offen. Ein besonderes Bonbon gibt es dort am Samstag, 28., und Sonntag, 29. August unter dem Gedanken „Hört, die Natur tanzt.“ Jeweils um 15.00 Uhr wird die Gruppe Artodance außergewöhnliche tänzerische Aktionen rund um die und mit den ausgestellten Skulpturen bieten.

Und wer einfach nur Abkühlung und Spaß sucht, für den gibt es auch einen besonderen Anreiz: In den Sommerferien stehen die Schlüchterner Freibäder in der Innenstadt sowie im Stadtteil Hutten Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre kostenfrei offen. Dies beschlossen kurz vor den Ferien die Schlüchterner Stadtverordneten einstimmig.

Jetzt, da ich die letzten Zeilen dieses Vorwortes schreibe, erreichen uns die schrecklichen Nachrichten aus den Hochwassergebieten mit viel Tod und Zerstörung. Unfassbare Schicksale, die die Menschen dort völlig unvorbereitet getroffen haben. Das macht zutiefst nachdenklich. Umso dankbarer, dass unsere Region von solch einem schlimmen Unglück verschont blieb, darf ich Ihnen einen schönen Sommer wünschen. Bleiben Sie gesund.

Sommerliche Grüße

Ihr

Axel Ruppert

Vorsitzender des geschäftsführenden Vorstands

81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page