top of page

Stadtzeitung November 2021

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

diese Stelle in meinem November-Vorwort wäre genau der richtige Platz, um Ihnen einen schöne Kalten Markt 2021 zu wünschen. Doch leider findet unser schönes Heimatfest auch in diesem Jahr nicht statt. Corona lässt grüßen. Die Stadtverordneten haben beschlossen, das große Herbst-Event abzusagen. Eine Entscheidung, die ich sehr bedauere und auch nur bedingt nachvollziehen kann, gerade wenn man nun in den Nachrichten von den verschiedensten Festen und Märkten erfährt, die mit passenden Sicherheitskonzepten in ganz Hessen doch realisiert werden. Für unseren lokalen Handel und die Gastronomie mit seinen Beschäftigten wären die Kalte-Markt-Umsätze nach der langen Corona- Brache sehr wichtig gewesen. Beide Bereiche haben funktionierende Hygiene-Konzepte, die auch bei dem Heimatfest hätten angewandt werden können. Selbst Heimat- und Filmabend wären möglich gewesen, natürlich in einem anderen Format. Besser das Heimatfest in abgewandelter Form feiern als gar nicht, so meine persönliche Meinung.

Baustart zum Kultur- und Begegnungszentrum Doch es gibt auch eine erfreuliche Meldung aus unserer Stadt: Nach einer langen Zeit des Planens und Abreißens startete am 9. Oktober offiziell der Wiederaufbau auf dem Langer-Areal. Bürgermeister Matthias Möller, Landrat Thorsten Stolz und zahlreiche Ehrengäste nahmen den ersten Spatenstich für das Kultur- und Begegnungszentrum im Herzen von Schlüchtern vor, das mit einem Bauvolumen von rund neun Millionen Euro veranschlagt ist. Das Langer-Kaufhaus schloss am 30. April 2018 seine Pforten. Im November 2018 erwarb die Stadt Schlüchtern die Liegenschaft. Im Mai 2020 begann der Abriss des gesamten Gebäude-Ensembles inklusive Parkhaus und dauerte rund ein Jahr. Nun entsteht an der Ecke Bahnhof-/Lotichiusstraße das Kultur- und Begegnungszentrum. Dort sollen eine viergruppige Sprach-Kindertagesstätte, die Weitzelbücherei, das Familienbüro zur sozialen Integration, die Seniorenberatung der Stadt und die Tagespflegeberatung Schatztruhe einziehen. Ferner erhalten an dieser Stelle die Europa-Akademie Schlüchtern sowie der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft ihren Sitz.

Das Aushängeschild im Gebäude wird in den beiden Obergeschossen die Kindererlebniswelt. Meiner Meinung nach ein Riesenschritt zu einer positiven Weiterentwicklung unserer Innenstadt. Ein gewaltiges Projekt, das hier von der Stadt Schlüchtern gestemmt wird. Das muss uns erstmal eine Kommune vergleichbarer Größe nachmachen. Sicherlich wird dieser Tag in die Geschichtsbücher unserer Stadt eingehen. Ein Dankeschön an dieser Stelle an alle, die sich bisher in dieser Sache tatkräftig engagiert und Schüchtern zu einem wichtigen Schritt in die Zukunft verholfen haben. Es wird jedoch an uns allen liegen, was wir in der Zukunft aus diesem Kultur- und Begegnungs- zentrum machen. Es muss mit Leben gefüllt werden, und auch der Betrieb wird noch einiges an Engagement in Anspruch nehmen, um es zum Erfolg zu führen.

Zukunftspaket gefragt Allen Geschäftskollegen und Immobilienbesitzern, die sich im Zusammenhang mit der Entwicklung unserer „Neuen Mitte“ Gedanken zu ihrem Geschäft oder ihrer Bestandsimmobilie in der „Altstadt“ machen, steht der WITO gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Bei uns können Sie Ihre Fragen und Sorgen vorbringen, und wir treten für Sie als Vermittler und Sprachrohr ein. Schon während des gesamten Prozesses unserer Stadtentwicklung mahnt der WITO die beteiligten Kräfte, neben der Neuen Mitte auch unseren Bestand an Geschäften und Gebäuden nicht aus den Augen zu verlieren. Am Ende brauchen wir ein Zukunftspaket für die gesamte Innenstadt. Apropos Zukunft: Wenn sie jetzt schon an das kommende Weihnachtsfest denken, dann darf ich Ihnen in Sachen Geschenke einen Tipp geben. Wie wäre es mit dem Schlüchterner WITO-Geschenk-Gutschein als nette Geste für Ihre Liebsten? Den Schlüchterner Gutschein können Sie jeden Tag rund um die Uhr kinderleicht selbst digital erwerben. Unter der Internet-Adresse www.schluechtern-gutschein.de ist er im Gutschein-Onlineshop erhältlich. Das Tolle dabei: Der Betrag ist frei wählbar. Die stets aktuelle Liste, in welchen Geschäften dieser ein- lösbar ist, finden Sie auch auf der Gutschein-Shop-Seite. Sie möchten lieber fertig gedruckte Gutscheine kaufen? Kein Problem! Unsere Gutschein-Partner Bergwinkel Wochen-Bote (Krämerstraße), Blumengalerie Andrea Deger (Obertorstraße), Brühwerk (Rathausplatz), Das Holzwerk Maximilian King (Alte Bahnhofstraße), Getränke Lambert (Ludovica-von- Stumm-Straße), Hüniche Baby- Express (Gartenstraße), Jedermanns Restaurant (Schlossstraße), Parfümerie Roth (Obertorstraße) und Telekom Loth & Rath Communication (Unter den Linden) bieten den Schlüchterner Gutschein als schöne gedruckte Karte in unterschied- lichen Werten an.

Einen schönen November – leider ohne Kalten Markt – wünscht

Ihr Axel Ruppert Vorsitzender des geschäftsführenden WITO-Vorstandes

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page