• Thomas Krick

Stadtzeitung Juni 2021

Laden Sie hier die Stadtzeitung Juni 2021

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich weiß nicht, wie es Ihnen geht? Also ich starte schwungvoll in den Monat Juni. Dazu haben Entwicklungen im Mai beigetragen. Und ich meine nicht nur das Wetter. Nach den doch ungewöhnlich vielen sehr kühlen April-Tagen hat der Mai für erfreulich mehr Sonne gesorgt. Diesen Wärme-Schub nehmen wir mit in den Juni, wo doch jetzt der Sommer beginnt.

Der Monat Mai hat aber auch anderweitig für neuen Schwung gesorgt. Die Corona-Inzidenz-Zahlen gehen landauf und landab endlich zurück – auch dank der vielen Impfungen und Testungen, die selbst im Bergwinkel nun mittlerweile zum Alltags-Geschäft gehören. Das macht Hoffnung auf mehr Normalität. Nicht nur für die Menschen in ihrem Alltag, die auf mehr Freiheiten und Begegnungen mit anderen hoffen dürfen, auf eine Rückkehr zu einem funktionierenden sozialen Zusammenleben.

Auch der heimische Handel darf wieder hoffen. Monatelang mussten die Geschäftsleute im Notfall-Modus agieren, ständig improvisieren und erhebliche Einbußen verkraften. Jetzt ein Licht am Ende des Horizonts. Ein Neuanfang nach einer extrem schwierigen Phase.

Ich darf Sie an dieser Stelle bitten, unseren heimischen Handel, die Gastronomie und das Gewerbe bei diesem Neustart kräftig zu unterstützen. Vielleicht mussten sie ja in der Vergangenheit Corona-bedingt die eine oder andere Investition zurückhalten. Jetzt können Sie sie umsetzen und natürlich auch wieder Ihre Schlüchterner Gutscheine für schöne und nützliche Einkäufe nutzen.

Schlüchtern setzt Maßstäbe

Richtig Schwung ist seit kurzem auch wieder in die Neugestaltung des Langer-Areals gekommen. Vor wenigen Wochen hat die Stadtverwaltung den Startschuss für das strukturierte Bieterverfahren für Schlüchterns Neue Mitte gegeben. Die Stadt selbst errichtet bekanntlich dort ein viergeschossiges Kultur- und Begegnungszentrum.

Im Bieterverfahren wurden nun zwei weitere Lose gebildet. Zum einen zwei Gebäude in der Obertorstraße, die von einer Fußgängerzone getrennt sind und Raum für Büro, Wohnen sowie Handel bieten sollen. Los 2 an der Bahnhofstraße steht für den Wohnungsbau zur Verfügung. Vorgesehen sind drei viergeschossige Wohngebäude mit unterschiedlichem Mietniveau von bezahlbarem Wohnraum bis hin zu höherwertigen Flächen ohne Preisobergrenze. Hier ist geplant, teilweise die Vorhaben mit einer Stadtentwicklungsgesellschaft, teilweise mit Investoren umzusetzen.

Schlüchtern setzt mit diesem Bieterverfahren neue Maßstäbe in der Stadtentwicklung. Für eine Kommune dieser Größe ein besonderer Schritt, der überregional vielbeachtet ist und unsere Stadt ein weiteres Mal in ein positives Licht rückt. Offenbar ist die Resonanz auf die Aktion beachtlich. Diverse Teilnahmeanträge und Angebote sind bei der Stadt eingereicht worden. Jetzt Anfang Juni ist Start der Aufklärungsgespräche mit ausgewählten Bietern. Eine spannende Phase, in der die Weichen für die Entwicklung in diesem Herzstück der Stadt gestellt werden. Mit diesem Vorgehen kann die Stadtverwaltung die Entwicklung des Langer-Areals selbst aktiv mitgestalten und Rahmenbedingungen vorgeben.

WITO lädt zu Versammlung und Webinar ein

Zum Schluss noch zwei Informationen in eigener Sache: Der Verein für Wirtschaft und Tourismus e.V. (WITO) lädt seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 16. Juni, ein. Sie findet an diesem Tag um 19.00 Uhr online statt.

Ebenfalls online bietet die WITO-Akademie gemeinsam mit dem Handelsverband Hessen und handel.digital ein Webinar zum Thema „Sichtbarkeit im Netz“ an. Ein extrem wichtiges Thema für jeden Händler und Gewerbetreibenden. Die Teilnahme ist kostenfrei und jeder Interessierte kann sich über die WITO-Homepage zum Webinar anmelden.


Mit sommerlichen Grüßen

Ihr Axel Ruppert


#Schlüchtern#WITO#WogibtswasinSchlüchtern#SupportYourLocals#WirsindSchlüchtern#Mittelzentrum#Hessen#Osthessen#AbindieMitte#AktiveKerneHessen#IKEK#Innenstadt#Stadtentwicklung#Wirtschaft#Wirtschaftsstandort#KlimapaktfürSchlüchtern#Tourismus#Spessart#Vogelsberg#Rhön#MKK#MainKinzigKreis

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen